Alltagsnahes Mensch-Hund Training
aus Graz.

Begleit(ti)er ist dein Ansprechpartner für Beratung und Training rund um den Mensch-Hund-Alltag.

Alltagsnahes Mensch-Hund Training
aus Graz.

Begleit(ti)er ist dein Ansprechpartner für Beratung und Training rund um den Mensch-Hund-Alltag.

Junghunde-Kurs

Begleit(ti)er ist dein Ansprechpartner für Beratung und Training rund um den Mensch-Hund-Alltag.

Es geht nicht darum, unsere Hunde zu trainieren, damit sie funktionieren, sondern darum, sie wirklich zu verstehen und klar durch den menschlichen Alltag zu führen!

Da unsere lieben Vierbeiner uns mittlerweile so gut wie überall hin begleiten ist es heutzutage umso wichtiger in die richtige Energie zu finden, um mit unseren Hunden gemeinsam auf einer Ebene zu schwingen.

Bei Begleit(ti)er konzentrieren wir uns sehr auf die Individualität der Mensch-Hund Teams, die zu uns kommen und darauf, dass vor allem der Mensch lernt für sich und seinen Hund einen balancierten Alltag zu gestalten. Dafür greifen wir auf die Philosophie der 3 Säulen zurück, die helfen den Zugang zum Thema Hund halten/ Hund führen leichter und übersichtlicher zu erfahren.

Die 3 Säulen
unseres Trainings

01

Kommunikation

Für jedes Mensch-Hund-Team ist es sinnvoll eine Kommunikationsform aufzubauen, die für beide Seiten verständlich und zu jeder Zeit anwendbar ist. Um mit unseren Hunden in Verbindung zu gehen, müssen wir erst mal begreifen wie Hunde in ihrer natürlichen Umgebung sind und handeln.

03

Führung

Es liegt an uns, wenn wir mit einem Hund zusammenleben, auf sein hündisches Sein zu achten darauf einzugehen und ihn sicher durch den Alltag zu führen und ihn dabei möglichst nicht zu sehr zu vermenschlichen.

02

Lernen

Hunde lernen orts- sowie situationsbezogen um nur einige der Formen zu erwähnen. Und genau deswegen macht es Sinn mit dem „Training“ nach draußen zu gehen. Nämlich genau dahin wo ihr es als Team auch tagtäglich lebt und anwendet. Dabei achten wir auf einen natürlichen und authentischen Umgang mit uns selbst und unseren Vierbeinern.

02

Lernen

Hunde lernen orts- sowie situationsbezogen um nur einige der Formen zu erwähnen. Und genau deswegen macht es Sinn mit dem „Training“ nach draußen zu gehen. Nämlich genau dahin wo ihr es als Team auch tagtäglich lebt und anwendet. Dabei achten wir auf einen natürlichen und authentischen Umgang mit uns selbst und unseren Vierbeinern.

03

Führung

Es liegt an uns, wenn wir mit einem Hund zusammenleben, auf sein hündisches Sein zu achten darauf einzugehen und ihn sicher durch den Alltag zu führen und ihn dabei möglichst nicht zu sehr zu vermenschlichen.

Starte noch heute

Von Welpen- bis Alltagstauglichkeitskursen, findest du hier das richtige Angebot für dich und deinen Vierbeiner.

Das ist Begleit(ti)er

Dein Hund...

will nicht alleine zu Hause bleiben.

kommt nicht zurück, wenn du ihn rufst.

zieht an der Leine.

springt Menschen an.

verteidigt Ressourcen.

hat ein Thema mit Angst oder Aggression

ist gestresst, wenn er andere Hunde sieht.

ist gestresst, wenn er Radfahrer, Jogger, Postwägen etc. erblickt.

bellt übermäßig viel.

Keine Sorge, diese und viele weitere Herausforderungen lassen sich bewältigen.
Begleit(ti)er hilft dir den Alltag mit deinem Vierbeiner wieder entspannt leben zu können!

ÜBER UNS

Bei unseren Einheiten wird darauf geachtet, dass alle Beteiligten auf ihre Kosten kommen. Hündische wie menschliche Bedürfnisse werden wahrgenommen und berücksichtigt, denn ausgeglichen lässt sich‘s leichter lernen!

— Nadja Steiner

Gründerin, Begleit(ti)er

DSC06823