Junghundekurs-Aufbau

Bei einem jungen Hund verändern sich noch einmal ein paar Dinge, meistens zwischen dem sechsten Lebensmonat und einem Jahr: die Pubertät bzw. Geschlechtsreife setzt ein. Die Strukturen im Gehirn & der Hormonstatus des Hundes verändern sich. Das sind natürliche Geschehnisse, die das Verhalten der Vierbeiner wesentlich beeinflussen, umso wichtiger ist es gerade in dieser Zeit einen kompetenten Umgang mit dem Hund zu pflegen, dem Hund Geduld, ruhige Konsequenz und vor allem Verständnis entgegen zu bringen. So kann man trotzdem mit dem Hund arbeiten und im Training vorankommen. Themen: >Richtiger Umgang mit „Pubertierenden“ >Alltags- und Umwelttraining >Signale lernen (Bleib, Platz, Rückruf, Warten etc.) >Begegnungstraining >Entspannungstechniken anwenden >Außerhalb des Kursplatzes gelerntes anwenden (unter wenig Ablenkung) >Artgerechte Beschäftigung >Medical Training

Teilnahme: Hunde ab dem 5. Lebensmonat sind hier richtig. Gruppengröße: 3 bis max. 6 Hund-Mensch-Teams. Dauer: 8 Einheiten á 60 Min. (zwei Einheiten/Woche) Kosten: € 200.-

Junghunde-Kurs

ANMELDEN

Für diesen Kurs nimm bitte über das Kontaktformular oder telefonisch mit mir Kontakt auf.

Hunde-Tages-und-Nacht-Betreuung

Für alle die Tage-bzw.-Nachtweise oder für zwischendurch bzw. regelmäßig eine kompetente und zuverlässige Betreuung für ihren Liebling suchen, lässt sich hier was finden. Wenn es erwünscht ist, wird auf Verhaltensprobleme deines Hundes eingegangen. Melde dich einfach, wenn du mal eine Pause brauchst oder dir schlichtweg die Zeit für deinen Liebling fehlt, gerne erstelle ich dir auf Anfrage ein individuelles Angebot.

Teilnahme: Eine gewisse Verträglichkeit mit anderen Hunden sollte gegeben sein, da dein Hund auch Kontakt zu meinen Hunden haben wird.